Teams beginnt mit dem automatischen Ausblenden inaktiver Kanäle

Teams beginnt mit dem automatischen Ausblenden inaktiver Kanäle
CC @ Microsoft

Microsoft führt eine neue Funktion ein, um inaktive Kanäle in Teams automatisch auszublenden und die Benutzeroberfläche zu entrümpeln (New capabilities to help you manage Microsoft Teams channels from creation to archival). Diese Funktion wird unter der Feature-ID 325780 geführt. Ab Mitte Juli 2024 erfolgt der Rollout für Kunden. Bis Mitte September soll der Rollout abgeschlossen sein. Bildungsorganisationen sind von dieser Änderung ausgenommen.

Warum ist das wichtig?

Inaktive Kanäle können die Übersichtlichkeit in Teams stark beeinträchtigen. Da jedes Team bis zu 1.000 Kanäle haben kann, führt dies schnell zu digitalem Chaos.

Wie funktioniert das Ausblenden inaktiver Kanäle?

Teams erkennt automatisch Kanäle, mit denen Benutzer seit 45 Tagen nicht interagiert haben, und blendet diese aus. Benutzer können jedoch jederzeit die Liste der ausgeblendeten Kanäle überprüfen und diese bei Bedarf wieder einblenden.

Einstellungen und Benutzerkontrolle

Benutzer haben die Möglichkeit, die automatische Kanäle-Ausblendung in den Einstellungen zu deaktivieren oder den Bereinigungsprozess manuell zu starten. Wichtig ist, dass ausgeblendete Kanäle weiterhin zugänglich bleiben und jederzeit wieder sichtbar gemacht werden können.

Weiterlesen

Was ist der SCIM-Token und wie kann dieser verlängert werden?

Was ist der SCIM-Token und wie kann dieser verlängert werden?

Was ist ein SCIM-Token? SCIM steht für System for Cross-Domain Identity Management. Es handelt sich um ein standardisiertes Protokoll, das es Organisationen ermöglicht, Benutzerdaten automatisch zwischen IT-Systemen oder Identitätsdomänen auszutauschen, ohne manuelle Eingriffe zu erfordern. SCIM verwendet das JSON- und REST-Protokoll, um eine sichere und effiziente Synchronisation von Benutzerdaten zu

Von Indeno GmbH
Microsoft 365 Tenant-to-Tenant Migration: Gründe, Herausforderungen und Lösungen

Microsoft 365 Tenant-to-Tenant Migration: Gründe, Herausforderungen und Lösungen

Eine Migration von einem Microsoft 365 Tenant zu einem anderen kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein. Unternehmensübernahmen, Fusionen, Umbenennungen, Datenschutzbestimmungen oder strategische Entscheidungen sind nur einige Beispiele. Doch eine solche Migration bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich. In diesem Artikel beleuchten wir die häufigsten auftretenden Probleme und geben Ihnen wertvolle Tipps,

Von Indeno GmbH
Microsoft Intune wird Red Hat Enterprise Linux unterstützen und Einführung der Microsoft Entra Suite

Microsoft Intune wird Red Hat Enterprise Linux unterstützen und Einführung der Microsoft Entra Suite

Microsoft Intune wird bald Red Hat Enterprise Linux unterstützen Eine der spannendsten Neuerungen bei Microsoft Intune ist die bevorstehende Unterstützung für Red Hat Enterprise Linux (RHEL). Schon bald werden Unternehmen in der Lage sein, ihre RHEL-Geräte über Intune zu verwalten. Diese Erweiterung umfasst: * Geräteeinschreibung und -verwaltung: Unternehmen können ihre Red

Von Indeno GmbH